Kontakt
Zörb Haustechnik GmbH
Am Gänsegraben 3
35625 Hüttenberg
Homepage:www.heizkostenstop.de
Telefon:06441 975811
Fax:06441 975812

Geberit Quattro
Bauordnungsrechtliche Grundanforderungen sicher erfüllen

- Sanitärprojekte schneller und sicherer planen und realisieren
- Erfüllt vier bauordnungsrechtliche Grundanforderungen
- Brandschutz und Schallschutz aus einer Hand
- Brandschutzkonforme Deckendurchführung

Geberit Quattro
Geberit Quattro

Sanitärprojekte schneller und sicherer planen und realisieren

Geberit Quattro führt alle wesentlichen Geberit Komponenten zu einem geprüften Komplettsystem für Installationsschächte und -wände zusammen. Als Installateur oder Planer optimieren Sie die Planungs-, Koordinations- und Bauzeiten in allen Projektphasen und geben Ihren Auftraggebern mehr Sicherheit. Projektierung, Ausschreibung und Montage von sanitären Einrichtungen werden einfacher. Und minimale Vorwandtiefen machen Raumgewinne möglich.

Das Komplettsystem Geberit Quattro kombiniert je nach Anforderung diese Systeme von Geberit:

  • Geberit GIS
  • Geberit Duofix System
  • Geberit Mepla
  • Geberit Mapress
  • Geberit PushFit
  • Geberit Silent-Pro
  • Geberit Silent-db20
  • Geberit Silent-PP

Zusätzlich können Elektrokabel und Medienleitungen innerhalb von Geberit Quattro ohne Kabelabschottungen eingesetzt werden.

Erfüllt 4 bauordnungsrechtliche Grundanforderungen

Schallschutz MBO § 15*

Geräusche, die von baulichen Anlagen ausgehen, sind so zu dämmen, dass Gefahren oder unzumutbare Belästigungen nicht entstehen.

  • Schallschutznachweis nach DIN 4109
  • Schallschutznachweis für erhöhten Schallschutz nach DIN 4109, Beiblatt 2
  • Schallschutznachweis für erhöhten Schallschutz nach VDI 4100

*sinngemäße Zusammenfassung

Brandschutz MBO § 14*

Bauliche Anlagen sind so anzuordnen und zu errichten, dass der Entstehung eines Brandes und der Ausbreitung von Feuer und Rauch vorgebeugt wird.

  • Allgemeine bauaufsichtliche Prüfzeugnisse (AbP) für feuerwiderstandsfähige Installationswände F 30 / F 90
  • Allgemeine bauaufsichtliche Zulassungen (AbZ) für feuerwiderstandsfähige Installationsschächte I 30 / I 90
  • Für Holz- und Sonderdecken geeignet
  • Verwendbarkeitsnachweis für industrielle Vorfertigung (Ü-Kennzeichnung)

*sinngemäße Zusammenfassung

Feuchtigkeitsschutz MBO § 13*

Bauliche Anlagen müssen so beschaffen und gebrauchstauglich sein, dass durch Wasser und Feuchtigkeit, Gefahren oder unzumutbare Belästigungen nicht entstehen.

  • Einsetzbar in häuslichen Bädern und hochnässebeanspruchten Bereichen gemäß Merkblatt des Zentralverband Deutsches Baugewerbe (ZDB) und des Bundesverbandes der Gipsindustrie
  • Korrosionsgeschütztes Tragsystem

*sinngemäße Zusammenfassung

Statik MBO §12*

Bauliche Anlagen oder Teile davon sind so zu errichten, dass diese standsicher sind.

  • Einsetzbar in Einbaubereiche 1 und 2 nach DIN 4103-1
  • Die Montageelemente sind geprüft in Anlehnung an die VDI 6000 und DIN EN 997 (z.B. WC 4000 N)

*sinngemäße Zusammenfassung

HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems GmbH & Co. KG